Automotive

Werkstätten und Autoservicebetriebe setzen seit mehr als 25 Jahren auf die Premium-Produkte von KENT. Denn Profis vertrauen Profis: In aufwendigen Testverfahren prüfen unsere Experten die Leistungsfähigkeit der Produkte und garantieren höchste Qualität. Sämtliche Artikel für den Automotive-Sektor sind mit TÜV-, TNO und weiteren Testgutachten erhältlich.

bitte scrollen

Windscreen Cut-Out Kit

Hochfestes Windschutzscheiben-Austrennwerkzeug zum Heraustrennen aller Arten von Windschutzscheiben. Damit kann die Scheibe von nur einer Person ausgebaut werden.

bitte scrollen

Funktionen & Leistungen

  • Universalwerkzeug - zum Heraustrennen aller Arten von Windschutzscheiben (Pkw, Kleintransporter, 7-Sitzer, Lkw, Traktoren usw.)
  • Kann mit jedem Qualitäts-Schneidedraht verwendet werden - Faser- oder Stahldraht
  • Hebevorrichtung mit 2 Saughebern für hohe Haltekraft - löst sich nicht von der Scheibe (vorher reißt der Draht)
  • Zusätzliche kleine Hebevorrichtung mit einem Saugheber - um die große Hebevorrichtung nicht auf der Scheibe bewegen zu müssen
  • Für einen Anwender geeignet - Heraustrennen der Scheibe kann von nur einer Person erledigt werden
  • Kann manuell mit einer Ratsche oder mit einer Bohrmaschine verwendet werden - manuelle Bedienung wird empfohlen, um die Drahtspannung besser kontrollieren zu können

Anleitungen

1. Die Windschutzscheibe von innen mit Acrysol oder All Purpose Foam Cleaner reinigen.
2. Ein Drahtende in die Stechahle einführen und diese vorsichtig ins Fahrzeuginnere ziehen. Das Drahtende im Fahrzeuginneren sollte so lang sein, dass es bis über die Mitte der Windschutzscheibe reicht.
3. Dieses Drahtende an der Spule der zum Austrennwerkzeug gehörigen Brücke (mit 2 Saughebern) befestigen.
4. Die Brücke in der Mitte der Windschutzscheibe anbringen. Sie muss immer so platziert werden, dass der Draht in Schneidrichtung einen Winkel von max. 45° zur Windschutzscheibe aufweist. (Der einzelne Saugheber mit Umlenkrolle kann genutzt werden, um den Winkel des Schneiddrahts in Schneidrichtung durch Umsetzen dieses Saughebers anzupassen.)
7. Den Draht außen um die Windschutzscheibe herum führen. Den Draht so führen, dass er unterhalb der Scheibenkante dicht am Scheibenkleber entlang verläuft.
8. Ist der Draht einmal um die Windschutzscheibe herum geführt, dieses Ende abschneiden und z. B. an der Befestigungsschraube des Wischerarms oder an einer anderen Schraube befestigen.
9. Nun mit einer Ratsche langsam beginnen, die Windschutzscheibe herauszutrennen. Um Schäden am Armaturenbrett oder der Innenverkleidung zu vermeiden, werden Schutzmatten empfohlen.
10. Sobald der Drahtwinkel in Schneidrichtung kleiner als 5° ist, muss die Brücke auf der Windschutzscheibe umgesetzt werden, sodass wieder ein Winkel von max. 45° entsteht. Der Winkel des Schneiddrahts kann aber auch mithilfe des einzelnen Saughebers mit Umlenkrolle angepasst werden.

Artikel

EigenschaftenArtikelDatenblätter
1 ST Black 86197 TDS